Skip to content

35: wie Recast und weitere Text-to-Speech-Apps das Lesen verändern werden

    In einer Welt, in der uns immer mehr Informationen immer schneller um die Ohren fliegen, steht die Erwachsenenbildung vor einer großen Herausforderung: Wie gelingt es Lernenden sich Wissen anzueignen, statt in Informationen zu ertrinken?

    Die Antwort könnte in der künstlichen Intelligenz (KI) liegen, die sich gerade anschickt das traditionelle Lesen zu verändern und eine neue, auf Audioformate bauende Ära des Lernens einzuläuten.

    Website von Let’s Recast.ai im November 2023

    Statt lesen … in Zukunft mehr hören

    In diesen Tagen veröffentlichte ich auf LinkedIn einen Beitrag über die innovative KI-basierte App “Recast”, die lange Artikel in kurze, dialogische Audiogespräche umwandelt. Dieser Ansatz ist bemerkenswert, weil er eine effizientere Wissensaufnahme ermöglicht und viel mit “Didaktische Reduktion” zu tun hat. Stell dir vor, du könntest dir die Zusammenfassungen von zehn langen Artikeln in nur 30 Minuten anhören – vermutlich ein Quantensprung in der Informationsaufnahme!

    Recast ist eine Software, die speziell darauf ausgerichtet ist, Texte in Podcasts umzuwandeln. Die App verwandelt lange Artikel in prägnante, audio-basierte Gespräche, die sich wie fesselnde Podcasts anhören.

    Yvo Wüest, LinkedIn 25.11.23

    Der LinkedIn-Artikel wurde in kurzer Zeit von mehreren tausend Personen angesehen. Viele von ihnen reagierten mit Likes und Kommentaren oder teilten ihn in ihrem Netzwerk.

    LinkedIn-Beitrag über die Recast-App von Yvo Wüest, 25.11.23

    Die App basiert auf OpenAI und weiteren LLMs. Um eine Neufassung zu erstellen, analysiert die KI von Recast zunächst den Artikel, um die wichtigsten Punkte und Erkenntnisse zu identifizieren. Diese Informationen werden dann verwendet, um ein Skript für das Audio-Gespräch zu erstellen. Was mich an Recast besonders fasziniert, ist, dass die Software nicht nur Texte vorliest, sondern ein immersives, interaktives Erlebnis schafft, das dem Hören eines Interviews über den Artikel ähnelt.

    Warum Recast für den Lernerfolg wertvoll ist

    In der Erwachsenenbildung ist Zeit ein wertvolles Gut. Viele Menschen jonglieren Beruf, Familie und Weiterbildung. Hier kommt Recast ins Spiel: Es ermöglicht es Lernenden, in kürzester Zeit einen Überblick über relevante Themen zu erhalten. Denn mit der App lassen sich Online-Artikel, Blogs und Essays auf dem Smartphone in präzise und leicht verständliche Audio-Erklärungen umwandeln, die man sich unterwegs anhören kann. Die Methode spricht den akustischen Eingangskanal an und setzt auf auditives Lernen, das in traditionellen Bildungsformaten oft vernachlässigt wird.

    Die vier wichtigsten Vorteile von Recast

    1. Zeiteffizienz: Lange Artikel können in Minuten gehört werden, was das Lernen in einen straffen Zeitplan integrierbar macht.
    2. Flexibilität: Du kannst lernen, während du pendelst, Sport treibst oder kochst, was die Bildschirmzeit reduziert und deine Augen schont.
    3. Verbessertes Verständnis: Durch den dialogischen Stil der Zusammenfassungen wird das Verständnis verbessert, was besonders wichtig ist, wenn komplexe Themen schnell erfasst werden müssen.
    4. Entdeckung neuer Inhalte: Durch personalisierte Empfehlungen kannst du neue Bereiche entdecken, die deinen Horizont erweitern.
    Anwendungsbeispiel auf der Webseite von Recast, 25.11.23

    Leistungsumfang der Recast-App

    Sie liefert dir personalisierte Empfehlungen: Die App lernt mit der Zeit deine Interessen kennen und empfiehlt dir Recasts oder Podcastaufnahmen, die dir gefallen könnten.

    Der Originaltext ist in einer Fremdsprache? Recast nimmt deine Eingabe, im Original zum Beispiel auf Deutsch oder Spanisch, und verwandelt sie in kurzer Zeit in ein fokussiertes, kurzes Englisch gesprochenes Audio-Gespräch. Derzeit wird an einem UI (User Interface) gearbeitet, damit die App in Zukunft auch deutschsprachige Podcasts liefern kann.

    Eigene Playlist erstellen? Auch das ist möglich. Wenn du mehrere Audio-Gespräche hören möchtest, kannst du deine eigene Playlist erstellen, indem du einfach deine Lieblings-Recasts hinzufügst. Sie werden dann in die Warteschlange gestellt. Du kannst dies im Bereich „Meine Recasts“ der mobilen App überprüfen, und wenn du die Web-App verwendest, kannst du die „Up Next“-Leiste auf der linken Seite des Dashboards überprüfen.

    Schließlich ist es auch möglich, Podcasts offline anzuhören: Du kannst Recasts herunterladen, um sie online zu hören, ideal, wenn du unterwegs bist oder pendelst (derzeit nur für Pro-Nutzer verfügbar).

    Runterladen der Recast-App

    Du kannst die App auf drei verschiedene Arten nutzen:

    1. Lade die iOS-App herunter.
    2. Lade die Chrome-Erweiterung herunter.
    3. Nutze die Web-App
    Preismodelle Let’s Recast.ai November 2023

    Preismodelle

    Recast hat aktuell zwei Preisstufen. Mit der kostenlosen Version kannst du unbegrenzt zuhören, Top-Verleger einreichen und musst Werbung in Kauf nehmen. Die Pro-Funktionen für USD 99.99 im Jahr ermöglichen dir hingegen ein werbefreies Erlebnis, das Einreichen von Artikeln jeglicher Verleger, bevorzugte Verarbeitung, Offline-Hören auf iOS und die Steuerung der Wiedergabegeschwindigkeit, zusammen mit allem, was zusätzlich in der kostenlosen Funktion enthalten ist.

    Du kannst die kostenlose Stufe für “immer” nutzen, aber wenn du die Pro-Funktionen ausprobieren möchtest, bietet dir Recast eine 7-Tage-Testphase kostenlos.

    Vergleich Let’s Recast.ai mit ElevenLab

    Die App von ElevenLabs bietet Funktionen wie Stimmenklonung, vorgefertigte KI-Stimmen, Sprachsynthese , einen Stimmen-Generator für personalisierte Stimmprofile und unterstützt 28 Sprachen für Text-zu-Sprache-Umwandlungen.

    Let’s Recast.ai wandelt lange Artikel in kurze, dialogische Audio-Gespräche um. Dazu lernt es die Interessen der User kennen und empfiehlt passende Inhalte.

    Zusammenfassend können wir sagen: ElevenLabs und Let’s recast.ai bieten unterschiedliche Dienste im Bereich der künstlichen Intelligenz und Sprachtechnologie. Beide Dienste nutzen fortschrittliche KI-Funktionen, richten sich aber an unterschiedliche Bedürfnisse und Anwendungsbereiche.

    Website ElevenLabs.ai, November 2023

    Fazit

    Die Recast-App ist ein innovatives Beispiel für einen konstruktiven Umgang mit der Informationsflut. Bildungsexperten sollten sich mit solchen Technologien auseinandersetzen und sie in ihre Lernprozesse integrieren. Recast ist ein weiterer Hinweis dafür, dass KI die Erwachsenenbildung in den nächsten Monaten und Jahren verändern wird – in Richtung Didaktische Reduktion, Individualität und Flexibilität.

    Ich löste diese Tage eine Jahreslizenz für Recast und experimentiere gerade damit, aktuelle Blogbeiträge der Education Minds GmbH zusätzlich als „didaktisch reduzierte“ Podcast-Zusammenfassungen im Anschluss an den Blogtext anzubieten. Auch diesen Beitrag hier findest du unten bei den Ressourcen als gekürzten Recast-Podcast, vorerst in englischer Sprache.

    Ressourcen

    Hier kannst du Recast selber ausprobieren: https://www.letsrecast.ai/

    Blogbeitrag “Lernziele richtig formulieren” Yvo Wüest, Education Minds, November 2023

    Recast-Podcast von diesem Blogartikel “Wie Recast und weitere Text-to-speech-Apps das Lesen verändern werden”, erstellt am 26.11.23

    Blogbeitrag von Holger Gelhausen “Recast ausprobiert: Ziemlich genial!”, KI-Insights, 25.11.23





    Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *